Biografie


Axel Fischer wurde bekannt als Hauptdarsteller der Pro 7 / VIVA TV-Soap „Abschlussklasse“ 
und stürmte bereits mit seiner Debut-Single „Mädchen mach dich frei“, dem Titelsong der TV-Serie, 
die Top 40 der Media Control Single Charts. Ganze 10 Wochen hielt sich der Gute Laune Song in den TOP 100 und verkaufte sich tausendfach.

Folgetitel wie „Der Eskimo-Tanz“ brachten Axel Fischer ebenfalls beachtliche Chart- Platzierungen ein 
(Top 50 Media Control, Top 10 Musicload/iTunes Schlagercharts und Platz 1 AOL) 
und RTL zeichnete den Song in der ultimativen Chartshow als einen der erfolgreichsten Après Ski Hits aus.

Mit dem Nr. 1 Partyhit „Amsterdam“ gelang Axel Fischer der große Durchbruch und Sprung in die „Champions League
 des deutschen Schlagers“: Top 10 der deutschsprachigen Media Control Charts,
 über 30 Wochen in den offiziellen Media Control Charts sowie mehr als 200 Wochen (4 Jahre) Spitzenplätze in den DJ-Charts (Welt-Rekord)!

Der Videoclip zu „Amsterdam“ lockte alleine bei YouTube insgesamt mehr als 15 Millionen Besucher vor den PC. Das schaffte zuvor weltweit kein anderes Schlager-Musikvideo. Auch die Single „Du trägst keine Liebe in Dir“ kletterte direkt von 0 in die Top 10 der Media Markt / Saturn Verkaufscharts. Pünktlich zur WM 2010 landete Axel Fischer mit „TRAUM VON AFRIKA“, der „Amsterdam-Fußball-Version“, den großen WM Hit:

Platz 1 iTunes Schlager Charts, Platz 1 offizielle Party-Schlager-DJ Charts, 
Top 10 offizielle Media Control deutschsprachige Single-Charts, Top 40 offizielle internationale Single- Charts!

Als erster Partysänger wurde Axel Fischer von RTL2 mit dem goldenen Mikrofon der „Neuen Hitparade“ ausgezeichnet.

Mit insgesamt über 1 Mio. verkauften Tonträgern (hierzu zählen auch namenhafte 
TV- Sampler wie „Ballermann Hits“, „Après Ski Hits“ und „Fetenhits“) gehört Axel Fischer 
zur Champions League des deutschen Party/Pop-Schlagers! 
Ca. 200 Live-Auftritte pro Jahr stehen derzeit im vollen Terminkalender des Dortmunders (gebürtiger Schleswig-Holsteiner). Hierzu zählen u.a. auch Auftritte vor 1 Mio. Zuschauern beim Brandenburger Tor Berlin, Auftritte in der 
ausverkauften Westphalen Halle Dortmund, Lanxess Arena Köln oder Festivals wie Oberhausen Olé vor 50.000 Gästen).
In der Sommersaison ist Axel Fischer wöchentlich auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel Mallorca zu Gast (Oberbayern/Bierkönig),
 aber auch in Frankreich, Italien, Luxemburg, Belgien, Österreich, Schweiz und weiteren Ländern Europas ist Axel Fischer auf Tournee. 
Neben den Live- Shows ist er regelmäßig im Fernsehen zu sehen.

Nach erfolgreicher Veröffentlichung der beiden Partyhits „Willst du mit mir gehen“ und der Schlager-Hymne „Ich liebe Schlager“ hat Axel Fischer im Frühjahr 2014 mit einer Neuauflage seines Rekordhits „Amsterdam“ (Reloaded Party Mix) erneut die Charts gestürmt und ist direkt von 0 auf Platz 1 der Musiklounge Partyschlager-Charts eingestiegen.

Das Single-Highlight zum WM-Sommermärchen präsentierte Axel Fischer feat. Right Sad Fred mit „Steht auf für den Weltmeister!“ (deutsche Coverversion des internationalen Welt- Erfolghits „Stand up for the Champion“). Die Premiere feierten die Musiker gemeinsam mit 1 Millionen Fans vor dem Brandenburger Tor.

2015 landete Axel Fischer mit dem Remake von „Nessaja (ich wollte nie erwachsen sein)“ einen echten DJ-Hit (Platz 1 Après Ski Charts, Platz 2 Ballermann Charts).

Seit 2016 ist Axel Fischers erstes Best Of-Album im Handel, vollgepackt mit allen Hits (22 Songs inkl. vielen brandneuen Songs).

Im März 2017 gewann Axel Fischer zum fünften Mal den „Grammy der Partyszene“: den Ballermann Award 2017!
Damit ist Axel Fischer Rekordpreisträger und somit der am meisten ausgezeichnete/prämierte Künstler der gesamten Entertainment-/Partybranche!